Veröffentlicht am

Pommes im Backofen knusprig bekommen – So geht`s!

Nicht jeder von uns hat eine Fritteuse zu Hause, und manche möchten gar keine verwenden. Kein Problem! Ich zeige dir heute, wie du die perfekten Pommes knusprig aus dem Backofen zaubern kannst – ganz ohne Fritteuse. Mit ein paar einfachen Tricks gelingt es dir ganz leicht. Los geht’s!

Die richtige Kartoffelsorte

Es beginnt mit der Wahl der richtigen Kartoffelsorte. Im Supermarkt findest du verschiedene Sorten, die optisch oft gleich aussehen. Entscheidend ist jedoch die Kochfestigkeit. Es gibt mehligkochende, vorwiegend festkochende und festkochende Kartoffeln. Für knusprige Pommes brauchst du mehligkochende oder vorwiegend festkochende Kartoffeln. Diese Sorten sorgen dafür, dass die Pommes außen knusprig und innen weich werden.

Vorbereitung der Kartoffeln

1. Menge und Schälen: Wähle die benötigte Anzahl Kartoffeln (für 1-2 Portionen reichen 3-4 Kartoffeln). Du kannst sie mit oder ohne Schale zubereiten – das ist Geschmackssache. Schälen ist nicht nötig, da wir die Kartoffeln später noch wässern.

2. Schneiden: Schneide die Kartoffeln in gleich große Stifte. Optimal sind Stücke mit einer Größe von etwa 10×10 mm, damit sie im Backofen gleichmäßig garen. Ein spezielles „Buntmesser“ (Zick-Zack-Messer) verleiht den Pommes eine besondere Optik. Außerdem vergrößert es mathematisch die Fläche einer einzelnen Pommes. Mehr Fläche bedeutet auch mehr knusprig 😉

Blanchieren der Pommes

Blanchieren ist ein wichtiger Schritt, um die Pommes besonders knusprig zu machen. Auch wenn es aufwändig klingt ist dieser Schritt genau dass das Geheimnis hinter knusprigen Pommes! Blanchieren ist hier vielleicht nicht zu 100% der richtige Begriff. Man könnte auch „ankochen“ dazu sagen. Bei blanchieren weiß aber jeder was gemeint ist.

1. Kochen: Lege die geschnittenen Pommes in einen Topf und spüle sie unter kaltem Wasser ab, um die äußere Stärke zu entfernen. Fülle den Topf mit Wasser und füge etwa 50 ml Essig hinzu. Der Essig verhindert, dass die Pommes beim Backen braun werden und stärkt die Struktur der Kartoffeln.

2. Blanchieren: Koche die Pommes 2-3 Minuten lang (für dünne Pommes) oder 4-5 Minuten (für dickere Pommes). Sie sollten nicht komplett gar sein, sondern nur leicht vorgekocht. Anschließend die Pommes abgießen und kurz ausdampfen lassen für 10 – 15 Minuten.

Backen der Pommes

1. Trocknen und Ölen: Tupfe die Pommes mit Küchentüchern trocken und gib sie in eine Schüssel. Füge 1-2 Esslöffel Öl hinzu und schüttle die Schüssel, bis alle Pommes gleichmäßig mit Öl bedeckt sind. Alternativ klappt sowas immer besser mit einem Ölsprüher.

2. Backen: Verteile die Pommes auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech. Achte darauf, dass sie sich nicht berühren, damit sie rundum knusprig werden. Backe die Pommes bei 180°C Umluft etwa 30 Minuten lang. Wende sie zwischendurch, damit sie gleichmäßig bräunen.

Würzen und Servieren

Nach dem Backen kannst du die Pommes mit deinem Lieblingssalz würzen. Mein Tipp: Verwende „Pommes Män“ Pommes-Salz für das ultimative Geschmackserlebnis. Gib das Salz direkt nach dem Backen auf die Pommes, schüttle sie gut durch und genieße!

Fazit

Auch ohne Fritteuse kannst du im Backofen perfekte, knusprige Pommes zubereiten. Mit diesen Tricks und etwas Geduld gelingen sie dir garantiert. Probiere es aus und lass es dir schmecken! Wir sehen uns im nächsten Video wieder. Viel Spaß beim Nachmachen!

Veröffentlicht am

Pommes bei Diabetes

Als Person mit Diabetes ist es wichtig, den Verzehr von Pommes Frites zu begrenzen oder zu vermeiden. Pommes Frites haben einen hohen Kohlenhydratgehalt und einen hohen glykämischen Index, was bedeutet, dass sie den Blutzuckerspiegel schnell ansteigen lassen können. Wir empfehlen stattdessen eine ausgewogene Ernährung mit viel Ballaststoffen, Gemüse, magerem Eiweiß und guten Fetten und auf Portionsgrößen zu achten.

Wenn du Pommes Frites genießen möchtest, solltest du versuchen, sie zu Hause selbst zuzubereiten, indem du frische Kartoffeln in dünne Streifen schneidest und sie im Ofen backst oder in der Heißluftfritteuse zubereitest, anstatt sie frittieren zu lassen.

Wenn du noch mehr Inspiration suchst, schau dir doch einfach mal meinen YouTube Kanal an. Dort bekommst du kostenlose Rezepte und Video-Anleitungen. Einfach kostenlos abonnieren 😉

Veröffentlicht am

Warum Pommes in Essigwasser vorgaren

Das Vorgaren von Pommes Frites in Essigwasser wird oft als eine Möglichkeit empfohlen, um die Pommes Frites knuspriger zu machen und eine bessere Textur zu erzielen. Essigwasser hat einen niedrigeren pH-Wert als normales Wasser, was bedeutet, dass es saurer ist. Durch das Einweichen von Pommes Frites in Essigwasser wird die Oberfläche der Pommes Frites etwas aufgeraut, was dazu beitragen kann, dass sie beim Frittieren knuspriger werden.

Darüber hinaus kann das Vorgaren in Essigwasser dazu beitragen, die Farbe der Pommes Frites beizubehalten und eine zu starke Bräunung zu verhindern. Wenn Pommes Frites zu stark gebräunt werden, können sie ungesunde Verbindungen bilden und möglicherweise sogar Krebs erzeugende Stoffe enthalten.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass das Vorgaren von Pommes Frites in Essigwasser die Kochzeit insgesamt verlängern kann und die Pommes Frites möglicherweise nicht so knusprig werden wie gewünscht, wenn sie nicht gründlich getrocknet werden, bevor sie in heißem Öl frittiert werden.

Wenn Du also Pommes Frites in Essigwasser vorgaren möchtest, solltest Du sie gründlich abtropfen und trocken tupfen, bevor Du sie in heißem Öl frittierst, um sicherzustellen, dass sie knusprig und gut gebräunt werden.

Wenn du noch mehr Inspiration suchst, schau dir doch einfach mal meinen YouTube Kanal an. Dort bekommst du kostenlose Rezepte und Video-Anleitungen. Einfach kostenlos abonnieren 😉

Veröffentlicht am

Warum schmecken Pommes im Freibad so gut

Pommes Frites werden oft in Freibädern verkauft, weil sie ein beliebtes Fast-Food-Essen sind, das leicht zu essen ist und sich gut für den Verzehr im Freien eignet. Pommes Frites sind auch leicht verdaulich und enthalten Kohlenhydrate, die dem Körper schnell Energie liefern können, was für Menschen, die im Freibad aktiv sind, von Vorteil sein kann. Also dadurch dass du dich mehr bewegst im Freibad (toben, schwimmen, springen usw.) verbrauchst du sehr viel Energie und bekommst dann Hunger. Der leckere Pommesduft verleitet dich dann dir Pommes zu kaufen

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass Pommes Frites aufgrund ihres hohen Fett- und Salzgehalts als ungesund gelten können. Wenn Du also regelmäßig im Freibad bist und Pommes Frites isst, solltest Du darauf achten, sie in Maßen zu genießen und eine ausgewogene Ernährung beizubehalten, um Deine Gesundheit zu erhalten.

Wenn du noch mehr Inspiration suchst, schau dir doch einfach mal meinen YouTube Kanal an. Dort bekommst du kostenlose Rezepte und Video-Anleitungen. Einfach kostenlos abonnieren 😉

Veröffentlicht am

Warum werden Pommes im Backofen nicht knusprig

Pommes Frites im Backofen zu machen kann schwierig sein, weil der Ofen normalerweise nicht die hohe Hitze und die schnelle Luftzirkulation erzeugen kann, die notwendig sind, um eine knusprige Außenseite zu erzielen. Stattdessen können Pommes Frites im Backofen eher weich und matschig werden.

Es gibt jedoch einige Schritte, die Du unternehmen kannst, um sicherzustellen, dass Deine Pommes Frites im Backofen knuspriger werden:

  1. Schneide die Pommes Frites in gleichmäßige Stücke, damit sie gleichmäßig kochen und bräunen können.
  2. Wässere die Pommes Frites für etwa 30 Minuten, bevor Du sie in den Ofen gibst, um überschüssige Stärke zu entfernen, die dazu beitragen kann, dass die Pommes Frites weich werden.
  3. Trockne die Pommes Frites gründlich, bevor Du sie in den Ofen gibst, um überschüssiges Wasser zu entfernen, das dazu beitragen kann, dass sie nicht knusprig werden.
  4. Verteile die Pommes Frites in einer einzigen Schicht auf einem Backblech und vermeide es, sie zu überfüllen, damit sie gut belüftet werden und gleichmäßig garen können.
  5. Erhöhe die Temperatur des Ofens auf 220-230 Grad Celsius und verwende Heißluft, wenn möglich, um eine bessere Luftzirkulation zu ermöglichen.
  6. Verwende eine kleine Menge Öl oder Speisestärke, um die Pommes Frites zu beschichten und zu helfen, eine knusprige Textur zu erzeugen.

Durch diese Schritte kannst Du Deine Pommes Frites im Backofen knuspriger machen. Beachte jedoch, dass sie immer noch nicht so knusprig sein werden wie diejenigen, die in heißem Öl frittiert werden.

Wenn du noch mehr Inspiration suchst, schau dir doch einfach mal meinen YouTube Kanal an. Dort bekommst du kostenlose Rezepte und Video-Anleitungen. Einfach kostenlos abonnieren 😉