Veröffentlicht am

Welche Heißluftfritteuse ist die beste? Die Cosori Airfryer im Vergleich

Das sind die Amazon Bestseller

Du bist auf der Suche nach der perfekten Heißluftfritteuse und weißt nicht, welche am besten zu Deinem Haushalt passt? In diesem Blogartikel stellen wir Dir verschiedene Modelle des Cosori Airfryer vor, die sich besonders für Haushalte mit 2, 3 oder 4 Personen eignen. Wir vergleichen die Modelle hinsichtlich Größe, Preis, Funktionsumfang und Leistung, um Dir die Entscheidung zu erleichtern.

Die Modelle im Überblick

Cosori bietet verschiedene Heißluftfritteusen an, die sich in Größe und Preis unterscheiden. Hier sind die drei wichtigsten Modelle, die wir getestet haben:

1. Kleinste Modell (4,7 Liter)
– Preis: 119 €
– Maße: 30 cm Bauhöhe, 24 cm Breite
– Füllmenge: 500 g Pommes, 11-12 Fischstäbchen

2. Mittleres Modell (5,5 Liter)
– Preis: 129 €
– Maße: 32 cm Bauhöhe, 26-27 cm Breite
– Füllmenge: 700 g Pommes, 17-18 Fischstäbchen

3. Topmodell (6,4 Liter)
– Preis: 179 €
– Maße: 35 cm Bauhöhe, 28 cm Breite
– Füllmenge: 700-800 g Pommes, 17-18 Fischstäbchen
Besonderheit: Zwei Heizschlangen (oben und unten)

Welches Modell passt zu Deinem Haushalt?

Für 2 Personen: Die kleinste Variante mit 4,7 Litern ist vollkommen ausreichend. Sie kann problemlos 500 g Pommes fassen und ist auch für kleinere Mahlzeiten wie Fischstäbchen oder kleine Pizzen geeignet. Wenn Du hauptsächlich für Dich und eine weitere Person kochst, ist dieses Modell eine gute Wahl.

Für 3 Personen: Hier eignet sich das mittlere Modell mit 5,5 Litern Volumen. Es bietet genug Platz für größere Portionen und ist ideal für Familien mit drei Mitgliedern. 700 g Pommes oder 17 Fischstäbchen passen problemlos hinein.

Für 4 Personen: Das Topmodell mit 6,4 Litern ist die beste Wahl. Es bietet ausreichend Platz für große Mahlzeiten und hat den Vorteil der doppelten Heizschlange, was besonders beim Backen wichtig ist. Auch wenn Du häufig größere Mengen zubereitest, wirst Du die zusätzliche Kapazität zu schätzen wissen.

Funktionsumfang und Bedienung

Alle Cosori Modelle bieten verschiedene voreingestellte Programme wie Hähnchen, Pommes, gefrorene Lebensmittel, Steaks, Seafood, Gemüse und Bacon. Die Bedienung ist einfach und intuitiv, die Temperaturen und Zeiten lassen sich nach Bedarf anpassen. Die Lautstärke der Geräte variiert leicht, ist aber insgesamt angenehm und nicht störend.

Stromverbrauch

Die Heißluftfritteusen von Cosori sind in Bezug auf den Stromverbrauch sehr effizient. Das kleinste Modell verbraucht 1500 Watt, die mittleren und großen Modelle jeweils 1700 Watt. Im Vergleich zu einem herkömmlichen Backofen, der zwischen 1500 und 2000 Watt verbraucht, sind die Heißluftfritteusen schneller auf Betriebstemperatur und somit energieeffizienter.

Fazit

Wenn Du eine Heißluftfritteuse suchst, die Deinen Bedürfnissen entspricht, solltest Du die Größe Deines Haushalts und die Häufigkeit der Nutzung berücksichtigen. Die kleinste Variante eignet sich hervorragend für Singles oder Paare, das mittlere Modell für kleine Familien und das Topmodell für größere Haushalte oder ambitionierte Hobbyköche, die von der doppelten Heizschlange profitieren möchten.

Kommentiere Deine Gedanken zu den Cosori Heißluftfritteusen und nimm an unserer Verlosung teil! Wir verlosen die kleinste und die mittlere Variante. Viel Glück und bis zum nächsten Mal mit neuen Rezeptideen und weiteren Vergleichen!

Hinweis: Die Geräte wurden mir zum testen und für das hier drunter verlinkte Video kostenlos zur Verfügung gestellt. Ich habe keinerlei Zuwendungen dafür erhalten!