Unterschied Fritteuse und Heißluft Fritteuse

Categories Tests

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen einer normalen Öl-gefüllten Fritteuse und einer Heißluftfritteuse? Auf den ersten Blick scheinen ja beide recht ähnlich zu sein. Doch etwas genauer betrachtet sind die Unterschiede dennoch sehr gewaltig. Während in der normalen Fritteuse eine große Menge an Öl erhitzt wird, kommt eine Heißluftfritteuse mit ganz wenig oder gar keinem Öl aus. Das Prinzip ist hier auch, dass es sich ganz genau genommen um einen Heißluft-Backofen handelt. Nur das dieser eine kleine Version vom großen Ofen aus der Küche ist.

Beide Fritteusen-Arten haben auch ihre jeweiligen Vor- und Nachteile. Während die eine auch stark riecht, sollen alle Heißluftfritteusen komplett geruchsfrei bleiben. Letztere sollen sogar nicht nur Pommes zubereiten, sondern auch für Brötchen aufbacken, Hähnchen grillen und diverse andere Dinge sehr gut geeignet sein. Also die weltbeste Erfindung seitdem es Küchengeräte gibt? Nein, denn Fett / Öl ist auch ein Geschmacksträger und frittiertes wird immer besser schmecken als nicht frittierte Speisen. Hier aber noch einmal alle Vor- Nachteile als Stichpunkte:

Vorteile Heißluftfritteuse

  • schnell einsatzbereit
  • kein Geruch
  • einfache Reinigung (Spülmaschine)
  • universal einsetzbar
  • geringe Energie zu kochen nowendig
  • gesünderes kochen

Nachteile Heißluftfritteuse

  • teilweise hoher Anschaffungspreis
  • keine volle Geschmacksentfaltung
  • teilweise nur kleine Mengen kochbar
  • Platzbedarf durch weiteres Gerät

Vorteile normale Fritteuse

  • frittiertes schmeckt besser
  • schnell einsatzbereit
  • einfache Handhabung

Nachteile normale Fritteuse

  • frittieren stinkt / riecht
  • Öl muss beim Wertstoffhof abgegeben werden
  • Reinigung ist aufwändiger
  • Öl kann nicht für viele Speisen verwendet werden

Es wird hier und auf dem YouTube Kanal noch diverse Tests von Heißluftfritteusen geben. Also nicht vergessen zu abonnieren 😉