Ungarn Simson erkennen (und warum das WICHTIG ist!)

Categories Simson
ungarn simson

Eine Simson aus Ungarn erkennen und warum genau das wichtig ist, zeige ich euch mal in diesem Video. Der Begriff „Ungarn Simson“ oder „Tschechoslowakei Simson“ geistert ja in vielen Foren und Köpfen herum. Doch was hat es überhaupt damit zutun und warum sollte eine Simson aus Ungarn oder der Tchechoslowakei gar kein richtiges Moped sein. Das sind alles Fragen, die sich sicherlich viele stellen. Doch bevor man überhaupt erst einmal weiß, wie man eine Ungarn Simson erkennen kann, sollte man wissen was es bedeutet und viel wichtiger, welche Konsequenzen das ganze hat! Wer sich neben dem folgenden Video noch weiter informieren möchte, kann das in meinem Artikel „Warum Simson fahren“ zusätzlich noch machen.

[NACHTRAG] In Ungarn durften Mopeds nur 40 km/h fahren und die 60 km/h Begrenzung gilt für alle Simson Fahrzeuge, die bis zum 29.02.1992 erstmalig angemeldet wurden. Also auch die Fahrzeuge, die vom Tag des Mauerfalls bis zum 29.02.1992 in der BRD angemeldet wurden. Und ja es war ein Schaltjahr 😀

Ungarn Simson erkennen!

Nicht alles müssen gefälschte Simson Mopeds sein, aber es gibt immer ein paar Hinweise, wie man eine Ungarn Simson erkennen kann. Deswegen sollte man bei einem Kauf grundsätzlich auch auf sein Bauchgefühl hören und dem Verkäufer gerne mit vielen Fragen löchern. Nichts ist ärgerlicher wenn man hinterher ein top restauriertes Simson Moped hat, aber nur 45kmh fahren darf und eine zusätzliche Abnahme beim TÜV fällig wird. Also nicht von einem billigen Preis blenden lassen. Folgende Dinge „könnten“ eine Ungarn Simson enttarnen. Nicht alles muss zutreffen, aber es könnten Indizien sein…

  • keine Soziusfußrasten & Halterungen (Einsitzer)
  • großer Schmutzfänger am hinteren Schutzblech
  • kein Haltegurt auf der Sitzbank da Einsitzer
  • keine Blinker
  • kein Tacho
  • keine Hupe (wenn überhaupt eine Fahrradklingel)
  • Typenschild (wahllos) mit CM 50ccm/CS/H/H40 eingetragen
  • fehlendes Typenschild
  • fehlende Papiere

Beim Typenschild sei noch zu erwähnen, dass hier auch auf die Optik geachtet werden sollte. Also ist die Maschine im rostigen Zustand und das Typenschild niegel nagel neu, sollten die Alarmglocken schrillen, oder der Verkäufer hat eine gute Antwort parat. Auch ein Anruf bei der Polizei mit der Rahmennummer ist nicht verkehrt. Dort kann geklärt werden ob es sich nicht um ein Diebstahl-Moped handelt. Natürlich hierbei nicht die 110 anrufen 😉

Rahmennummer telefonisch prüfen

Wer gerade beim Verkäufer vor der Simson steht, kann auch während der normalen Geschäftszeiten direkt beim KBA anrufen und die Nummer überprüfen lassen. Sollte der Verkäufer etwas dagegen haben, sollten auch hier eure Alarmglocken läuten. Die Telefonnummer lautet: 0461 316-0 Das klappt aber nicht immer, denn je nach Anfragen müssen die netten Damen vom KBA keine Auskunft geben und verweisen dann auf die Online Anfrage. Diese dauert dann ca. 3 Wochen und kostet 33 EUR ca.

ungarn simson
Typenschild einer Simson aus Ungarn mit CM 50 eingetragen

Hinweis: Es gibt auch re-importierte Ungarn Simson Mopeds die, obwohl diese deutsche KBA Papiere haben und laut deren 60kmh dort eingetragen sind, nicht legal sind. Das KBA hat in früheren Tagen auch mal re-importierte Simsons mit deutschen Papieren ausgegeben. Entweder weil der Antragsteller einen Zahlendreher in der Seriennummer hatte oder weil er einfach Glück gehabt hat. Sollte bei einer Kontrolle das auffliegen seid ihr eure Betriebserlaubnis los! Auch hier schützt Unwissenheit nicht vor der Strafe. Auch hier wieder kein bashing gegenüber den Verkäufern, denn selbst die haben oftmals keine Ahnung und haben so eine Ungarn Simson inkl. KBA Papiere in gutem Gewissen gekauft, ohne zu wissen was sie sich da selber eingebrockt haben…

Simson Papiere KBA (beantragen)

Sollten Papiere, entweder Original DDR Pappbrief oder eine KBA Bescheinigung vorhanden sein, diese nicht nur überfliegen sondern sehr gut ansehen und auch kontrollieren. Es sind auch Fälle bekannt wo Original DDR Papiere gefälscht wurden. Wie original Papiere aussehen kann gegoogelt werden. KBA Papiere werden häufig mit angeboten, was jetzt grundsätzlich nichts schlimmes bedeutet. Die Ersatz- Papiere können beim Kraftfahrtbundesamt beantragt werden und werden immer dann ausgestellt, wenn die ursprünglichen DDR Papiere verloren/gestohlen wurden oder nicht mehr auffindbar sind.

Vorteile einer Simson aus Ungarn:

  • oftmals günstiger direkt in Ungarn zu kaufen
  • Ersatzteile sind 99,9% kompatibel zu DDR Mopeds

Nachteile einer Simson aus Ungarn:

  • keine (einfache) Zulassung für Deutschland
  • Neuabnahme beim TÜV oder Dekra (ca. 100 EUR)
  • nur maximal 45km/h / 50 km/h werden zugelassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.