Salatdressing Rezept (EINFACH / LECKER & VEGAN)

Categories Rezepte
salatdressing rezept

Dieses Salatdressing Rezept ist absichtlich einfach gehalten und dadurch sehr lecker. Wichtig ist nur, dass du für dein Salatdressing keine 08/15 Zutaten nimmst. Je hochwertiger desto besser. Gerade bei den Ölen ist der ein oder andere EUR mehr gut aufgehoben. Im Prinzip ist es ein Salatdressing nur mit Essig und Öl, aber ich setze hier kein normalen (billigen) Essig ein, sondern guten Balsamico. Das Rezept ist wie gewohnt von mir, variabel und kann auf eigene Bedürfnisse angepasst werden! Zu den Zutaten beim Dressing habe ich einige von Amazon verlinkt, damit du weißt welche ich im Video benutzt habe und welche ich meine. Natürlich kannst du die dir auch im Supermarkt kaufen 🙂

Von den teureren Ölen/Balsamico braucht man auch nur sehr wenig, daher hält so eine Flasche auch gefühlt ewig, bzw. für sehr viele Salate. Der geniale Geschmack wird aber die Ausgaben jederzeit entschädigen. Die Zutatenliste liest sich auch schlimmer als sie eigentlich ist. Am besten das Video Schritt für Schritt ansehen, dann sollten alle aufkommenden Fragen geklärt werden 😉

Auf andere Flüssigkeiten kann komplett verzichtet werden, denn Tomate, Gurke und Co. enthalten genug eigenen Saft/Wasseranteil. Daher scheint das Salatdressing auf den ersten Blick sehr Öl-lastig. Ist es aber hinterher auf dem Salat überhaupt nicht mehr…

Salatdressing Rezept Zutaten

  • 3 EL Rapsöl (http://amzn.to/2CRynRg)
  • 4 EL Olivenöl (http://amzn.to/2t3zPQR)
  • 2 EL (max!) Kürbisskernöl (http://amzn.to/2HTtNpc)
  • 2 EL (max!) Walnußkernöl (optional und kann auch weggelassen werden)
  • 2 EL (max!) Balsamico (http://amzn.to/2HWHBiQ)
  • 3-4 EL Agavendicksaft (alternativ Honig oder Zucker zum süßen)
  • Salz & Pfeffer (abschmecken)
  • 1/2 bis 1/1 Zitrone (bitte kein Zitronensaft-Konzentrat)
  • 1 Prise Kurkuma (Pulver oder frisch ein wenig)
  • 1 Prise Chili-flocken
  • 1 kleines Stück Ingwer (wenn möglich frisch)