Eine freiwillige Zulassung ist nicht nur für ein Simson Moped möglich, sondern gilt generell für alle 50ccm Maschinen. Dazu gehören auch Roller, Mokick und Co. Also ein großes Nummernschild und kein kleines Versicherungskennzeichen mehr. Das ganze bedarf ein wenig Vorarbeit, damit das Straßenverkehrsamt es einfacher hat und es auch schneller mit der freiwilligen Zulassung klappt. Wenn du Fragen dazu hast, stelle diese am besten unter dem Video auf YouTube! Siehe auch weiter unten.

[update] Es soll bald nicht mehr möglich sein, die freiwillige Zulassung für Mopeds zu beantragen. Einige Bundesländer haben es sogar schon verboten! Wer sein Moped also mit einem großen Wunschkennzeichen beantragen will, sollte sich beeilen. Zum einen, weil es sicherlich auch eine Art der Wertsteigerung sein wird und weil einmal so zugelassene Moepds später nicht dazu gezwungen werden können es rückgängig zu machen!

freiwillige zulassung
Simson 50ccm mit einer freiwilligen Zulassung und großem Nummernschild

Warum eine freiwillige Zulassung?

Die freiwillige Zulassung hat mehrere Vorteile gegenüber dem kleinen Versicherungskennzeichen. Wie der Begriff schon aussagt ist diese Art der Zulassung bei 50ccm völlig freiwillig und kein Muss. Wer darauf keine Lust hat, kann nach wie vor jeden März sein neues kleines Kennzeichen holen.

Was ist die freiwillige Zulassung

Diese Art der Zulassung für 50ccm Maschinen ist keine Neuheit, sondern eher ein Relikt aus alten Zeiten. Auch früher gab es schon behördlich genutzte Mopeds und diese wurden sehr oft auch mit einem normalen Kennzeichen versehen. Diese Möglichkeit gibt es auch heute noch. Daher werden hier die Vorteile eine amtlichen Zulassung mit einem Versicherungskennzeichen kombiniert. Kennt kaum ein Straßenverkehrsamt, aber ist „überall“ machbar und geltendes Gesetz 😉 Sollte auch mit einer Mofa klappen, da hier auch 50ccm zu Grunde liegen und ja nur die PS geringer sind.

freiwillige zulassung fahrzeugschein
Fahrzeugschein einer freiwilligen Zulassung inkl. der eingetragenen Daten

Wer darf alles eine freiwillige Zulassung beantragen

Jeder der 16 Jahre alt ist darf sein Moped auch freiwillig zulassen. Das gilt für die alten Simson Mopeds aus der DDR und auch die 50ccm Mopeds aus Westdeutschland. Der Sebastian hat das auch schon für seine Kreidler geschafft.

kreidler freiwillige zulassung
Kreidler Florett BJ 1965 mit einer freiwilligen Zulassung

Was ist mit TÜV, Steuern und dem Führerschein

Auch mit der freiwilligen Zulassung ist das Moped weiterhin TÜV befreit. Daher fehlt auf dem großen Kennzeichen auch die TÜV Plakette. Im Fahrzeugschein wird diese Option auch genullt / freigestellt. Auch von der KFZ Steuer ist man dann weiterhin befreit, denn es ändert sich ja nichts an der Fahrzeugklasse oder der ccm Anzahl. Das gilt dann auch für den Führerschein. Klasse AM oder der Autoführerschein reicht völlig aus.

Was sollte ich mitnehmen zum Straßenverkehrsamt

Da nicht jede Stadt oder Kreis sich mit der Materie auskennt, solltest du gut vorbereitet dort hin gehen. In meiner Stadt (Münster mit über 300.000 Einwohnern) bin ich 2018! der erste gewesen! In kleineren Städten oder Kreisen kann es also sehr ähnlich sein. Das Problem ist eigentlich nicht die freiwillige Zulassung, sondern das die Damen und Herren bei den Ämtern da keine Ahnung von haben. Bei mir waren es zwei sehr nette Damen, die schon über 20 Jahre dort arbeiten, aber ganz schön zu kämpfen hatten mit der Technik und deren eigenem System. Also ausreichend Zeit einplanen, denn wenn es gut läuft schafft man es in 1,5 Stunden. Städte und Kreise in denen schon einmal so eine Zulassung erfolgt sind, dürften schneller erledigt sein. Mitnehmen solltest du:

  • KBA Bescheinigung (alte DDR Papieren gehen nicht!)
  • eVB Nummer (elektronische Versicherungsbestätigung) gibt es von der Versicherung deiner Wahl
  • Personalausweis
  • Kaufvertrag (KBA Bescheinigung ist kein Eigentumsnachweis!)
  • Musteranmeldung bzw. ein bereits erfolgreich zugelassenes Moped gleichen Typs
  • Farbfoto (Handy) des Typenschildes (wegen Baujahr und Seriennummer)
  • Farbfoto der Rahmennummer
  • Kleines Versicherungskennzeichen (sofern noch versichert, da eine Doppelversicherung nicht zulässig ist!)

Ich habe mir von dieser Seite die Anmeldung eines Simson Star ausgedruckt und mitgenommen. Diese war sehr hilfreich, weil der neue Fahrzeugschein komplett „per Hand“ erstellt werden muss. Hier können die Damen und Herren „abschreiben“ Geht sicherlich auch ohne ist aber dann aufwändiger für die. Wenn es also für dein 50ccm Moped keine Musterzulassung gibt nicht verzweifeln. Hier ist dann nur mehr Tipparbeit/Recherche von Nöten um die Daten einzutragen.

simson großes kennzeichen
Simson Star mit einem großem Kennzeichen und DDR Länderkennzeichen

Was kostet eine freiwillige Zulassung

Das hängt natürlich immer von der Stadt oder dem Kreis selber ab. Kalkuliere aber mal ca. 60 EUR insgesamt ein + ca. 10 EUR für ein Nummernschild. Diese Kosten sind nur einmalig zur Zulassung und haben nichts mit der Versicherung zu tun! Das bedeutet im ersten Jahr ist es leider teurer, aber auf die Dauer der Jahre fallen ja auch die Prozente und es wird wieder günstiger. Was die Versicherung angeht hier mal eine grobe Richtlinie, da die abhängig ist von eurer Situation. Also welcher Schadenfreiheitsrabatt, Garage ja/nein, Saisonkennzeichen usw. Direkt/Online Versicherer sind hier günstiger und bei einer SF 0 (null) oder 1/2 kostet die jährliche Haftpflicht ca. 65 EUR + Teilkasko im ersten Jahr, bei einer regulären Versicherung.

freiwillige zulassung kosten
Kostenaufstellung der freiwilligen Zulassung bei Simson oder anderen Mopeds

Versicherung !!!

Die Frage der Versicherung kann leider nicht Pauschal beantwortet werden. In einigen Städten z.b. ist es bei diversen Versicherern kein Problem. In einer anderen Stadt mit exakt gleichen Anfragen, derselben Versicherern, haben die wieder gar keine Ahnung…

Es gibt also keine beste oder perfekte Versicherung! Die meisten sind einfach überfordert oder wissen nicht, dass sie es eigentlich könnten. Online Versicherer könnte ihr schon mal komplett knicken, da die diese Möglichkeit überhaupt nicht anbieten. Daher ist es ratsam sich vor Ort einen freien Versicherungsmakler zu suchen (Google / Gelbe Seiten). Die haben oftmals mehr Möglichkeiten und haben auch direkte Ansprechpartner in den jeweiligen Hauptzentralen. Diese kosten dich gar nichts! und suchen für dich den perfekten Versicherer raus inkl. der besten Versicherung. Die bekommen ihr Geld von den Versicherungen.

Kann die freiwillige Zulassung rückgängig gemacht werden?

Ja kein Problem! Einfach das Moped wie jedes andere normale Fahrzeug einfach abmelden und mit den vorhandenen KBA Papieren wieder ein kleines Kennzeichen besorgen. Fertig.

Vorteile vom großen Nummernschild

  • Kein jährlicher Wechsel des Kennzeichens
  • Ein Wunsch-Kennzeichen, ein Leben lang!
  • Versicherungs-Prozente können „runter“ gefahren werden mit den Jahren
  • im Straßenverkehr „wirkt“ man größer durch das große Kennzeichen
  • Auf Dauer günstiger als die herkömmliche Moped Versicherung

Nachteile vom großen Nummernschild

  • Keine TÜV Plakette daher eventuell „Polizei-Magnet“
  • Die Zulassung kostet einmalig ca. 60 EUR (Papiere, Siegel usw.)
  • Lohnt sich nicht wenn man sein Moped nur kurzfristig nutzen will